HOLM HÄNSEL ist seit 2006 eine schlanke Agentur mit einem breiten Netzwerk. Hier werden Ideen und Workshops geboren und besondere Methoden für deren Umsetzungen gefunden.



productdesigner Holm Hänsel

Dipl.-Des. Holm Hänsel

Bio

  • 2014 Art Director bei aromicon GmbH
  • 2012 zertifizierter Yogalehrer für Ashtanga Yoga
  • 2010 Startup für Live-Musik-Vermarktung
  • 2008 Dozent für Strategische Konzept- & Produktentwicklung an der Burg Giebichenstein
  • 2006 Diplom Industriedesign der Burg Giebichenstein in Halle
  • 2003 Studium Trickfilm in Gent/Belgien
  • 2002 Studium an der Bauhaus-Uni Weimar
  • 1996 Abitur Matsudo Kokusai Tokio/Japan
  • geboren 1977 in Dresden
 

Service

  • UX-Design
  • Produktdesign
  • Packaging
  • Illustration
  • Webdesign
  • Präsentation & Konzeption
  • Video
  • Workshops




Fähigkeiten und Philosophie

  • Konzeption
  • UX-Design
  • Produktdesign
  • HTML und Web
  • 3D Modelling

Erfolgreiches Design wächst aus dem Verständnis der Herkunft, des Mehrwertes und der Ökonomie. Rein ästhetische Gestaltung kann ohne die Beobachtung der vorangegangen Punkte nicht bestehen. Deswegen machen Konzeption und Planung heute ungefähr 80 Prozent des Design-Prozesses aus. Wie einfach Dinge sein können um erfolgreich zu sein, erfahren Sie hier vor Ort. Unsere Erfahrung, je nach Ihrem Budget, wird die effizienteste Lösung finden.

Design ist Gebrauch und daraus erschließt sich letztendlich Gestaltung die bis ins letzte Detail bedacht werden sollte. Auch die rein unsichtbare Gestaltung, die man fühlt. Es bedeutet Emotion und Emotionen sind feste Verbindungen, Wechselwirkung zwischen Produkt/Service und Nutzer. Emotion sind der Kitt für Entscheidungen und Treue, wie es Apple bereits praktiziert. Design ist ein ganzheitlicher Service für erfolgreiche Geschäfte.

Kontaktsprachen: Englisch, Niederländisch, Japanisch und Deutsch




Mit dem Kunden durch den Design-Prozess:



  • 1. Definitionopen

    Erstes Kundengespräch – Äußerung der Wünsche, Visionen und Inspiration.


  • 2. Analyseopen

    Untersuchung des Designgegenstandes inkl. seiner umgebenden Abhängigkeiten oder Zielkultur.


  • 3. Konzeptionopen

    Die Recherche. Fertigung mehrerer Vorschläge. Erste Korrekturphase für Auftraggeber und Entscheidung.


  • 4. Mehrwertopen

    Wichtige emotionale Bindung. Erweiterung mit minimalen Mitteln zum „AHA-Effekt“.


  • 5. Zielentwurfopen

    2. Korrekturphase, hier kann der Kunde noch kleinere Korrekturen wünschen. Die Fertigung wird vorbereitet.


  • 6. Testingopen

    Zielentwurf wird getestet und verbessert. Auftraggeber ist hier einbezogen.


  • 7. Fertigstellungopen

    Design oder Produkt wird produktionsfertig erstellt. Dienstleister werden angewiesen.


  • 8. Dokumentationopen

    Projekt-Dokumentation und Übergabe an Kunden. Möglicherweise wird ein Wartungsvertrag beschlossen.


Oft wird man gefragt, warum Design so teuer ist. Die Antwort ist einfach. Es müssen alle möglichen Störfaktoren und Ungenauigkeiten in der Gestaltung gefunden werden, um den Einsatz an Effekt und Aufmerksamkeit nicht zu zerstören. Je nach Gegenstand und Wirkung wird der Umfang größer.

Designer sind zwar Menschen die gut zeichnen und gestalten können, dennoch wird von Ihnen gefordert sich innerhalb kürzester Zeit einen hochspeziellen Markt des Auftraggebers kennenzulernen und diesen erfolgreich zu gestalten. Das erfordert oft finanzielle Mittel und wichtige Recherchezeit und viel Kommunikation.

Um Kosten und Zeit zu minimieren ist es ein Vorteil, wenn Sie mit Ihrem Wunsch möglichst vorbereitet zum ersten Treffen erscheinen. Ein Telefonat im Vorfeld kann Ihnen dazu Hilfestellung geben.

Untersuchen Sie Ihren Markt. Was müsste notwendig sein, um die gewünschte Änderung zu haben? Erklären Sie mir Ihr Geschäft in unmissverständlichen Worten.Beschreiben Sie Ihre Vorstellung in Bildern, Musik oder Texten. Überlegen Sie nicht nach Nützlichkeit. Erklären Sie Ihr Ziel in einem Satz.

Seien Sie einfach.





Sie sind interessiert an einer Zusammenarbeit ..?
Ja, gerne ...

* required
-->

Diese Seite ist nicht für Ihren Browser mehr abwärtskompatibel. Bitte Aktualisieren Sie Ihren Browser.